Die Vereinssportseiten für Dresden [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Darts
Schwimmen
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (Dresden Monarchs e.V.)
 
Erfolgreich getestet

Aller Anfang ist schwer! Eine Football-Off-Season ist aber auch lang. Ganze Sechs Monate mussten Dresdens Footballer auf ein neues Spiel warten. Dazwischen gibt’s mit Hallentraining, Try-Outs und Fitnessstudio sowas wie einen Ersatz, welcher doch nie an das Original – einem echten Spiel über vier Viertel - heranreicht. Und entsprechend sieht das dann auf dem Platz nach einer solch langen Pause aus: alles bisschen eingerostet, noch nicht hellwach in jeder Situation. Und zuweilen gibt es unter den Spielern fragende Gesichter.

Dass die Dresden Monarchs auch 2019 gewinnen können, haben sie an diesem furchtbar kalten Aprilsamstag bewiesen. Dennoch erwies sich der Zweitligist von der Ostseeküste als schwerer und unangenehmer Gegner. Ein Gegner, der schonungslos all die Abstimmungsschwierigkeiten so früh zu Beginn einer Saison offenlegt. Dresdens neuer Quarterback Zack Greenlee spielte über fast drei Viertel, zeigte immer wieder seine Klasse, schien aber ebenso oft noch auf der Suche zu sein. Nach freien Receivern, seinem Rhythmus, der Struktur seiner Offense. Dennoch gab es schon im ersten Viertel den Einstandstouchdown: ein wunderschön präziser Pass in die Mitte des Feldes, den Cheihkou Sow direkt an der Goalline fangen und sichern konnte (PAT Florian Finke 7:0).

Diesem sehenswerten Touchdown ging ein ebenso sehenswerter langer Lauf von Dresdens britischem Runningback Glen Toonga voraus. Dass dieser Mann, der nun im zweiten Jahr für die Goldhelme auf Yard- und Punktejagd geht, schon ganz gut in Form scheint, bewies er wenig später. Einen guten Drive der Gastgeber schloss Toonga mit einem beherzten, kurzen Lauf zum zweiten Touchdown ab (PAT Finke 14:0).

Und Rostock? Hatte keineswegs Lust dem Erstligisten das Leben so einfach wie möglich zu machen. Immer wieder konnte deren Offense großen Raumgewinn verbuchen und Dresdens Defense narren. Und in Dresdens Angriff häuften sich die Momente, in denen Quaterback Greenlee entweder lange vergeblich nach freien Anspielstationen suchte, oder in denen fangbereite Monarchs-Receiver noch in letzter Sekunde an erfolgreichen Catches gehindert wurden. Dennoch reichte es in Durchgang Eins nur zu einem Fieldgoal auf Seiten der Griffins: Eric Rohde war kurz vor der Halbzeitpause über knapp 40 Yard zum 14:3 Anschluss erfolgreich.

Dresden zeigte sich auch nach der Pause bemüht und kam erneut zu einem Touchdown. Greenlee bediente Chris Genau mit einem gut getimten 25-Yard Pass und Florian Finke vollendete vom Punkt zum 21:3. Danach wurde munter gewechselt. Auf beiden Seiten bekam so ziemlich jeder, der eine Footballuniform anhatte, Spielzeit. Den Schlusspunkt setzte Rostock mit einem weiteren Fieldgoal von Eric Rohde zum 21:6 Endstand.

Dresdens Coaches werden das Treiben im windig-kühlen Heinz-Field zu Dresden mit Interesse verfolgt haben. Bis zum Ligastart liegt noch eine Menge Arbeit vor dem Team der Dresden Monarchs! Am 4. Mai ist es soweit, dann sind die Düsseldorf Panther zum ersten offiziellen Saisonspiel in der German Football League in Dresden zu Gast.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 10921 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 15.04.2019, 11:39 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 24.06. (Dresden Monarchs e.V.)
Ryan Downard – Verstärkung für den defensiven Rückraum
- 01.05. (Dresden Monarchs e.V.)
Die Dresden Monarchs haben ihr zweites Saisonspiel verloren
- 28.04. (Dresden Monarchs e.V.)
Dresden vs. Kiel – Der Sparkassen Gameday!
- 26.04. (Dresden Monarchs e.V.)
Dresden vs. Kiel – Der deutsche Meister, die Punktemaschine
- 25.04. (Dresden Monarchs e.V.)
Von Löwen Vernascht
- 21.04. (Dresden Monarchs e.V.)
Braunschweig vs. Dresden – Keine Angst vor ehemals großen Namen
- 19.04. (Dresden Monarchs e.V.)
Braunschweig vs. Dresden – Für die Monarchs beginnt die GFL-Saison
- 15.04. (Dresden Monarchs e.V.)
Spektakulärer Saisonstart in Dresdens glücksgas stadion
  Gewinnspiel
Wie lange dauert eine eine Halbzeit beim Handball?

20 Minuten
30 Minuten
10 Minuten
25 Minuten
  Das Aktuelle Zitat
Jörg Berger
Resignation ist der Egoismus der Schwachen.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018